Logistik und Transportlösungen
 
12.05.2017

Austausch über Trends in Spedition und Logistik

Staatssekretärin Katrin Schütz besucht Seifert Logistics Group auf der Messe transport logistic


Stand der Digitalisierung ein Schwerpunkt des Messebesuchs von Katrin Schütz

Im Rahmen ihres Messerundgangs besuchte Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg, auch den Stand der Seifert Logistics Group auf der Messe transport logistic in München. Neben der Information über die erfreuliche wirtschaftliche Entwicklung des Ulmer Familienunternehmens, gehörten der aktuelle Stand und die Perspektiven der digitalem Transformation zu den Gesprächsthemen. Denn die Seifert Logistics Group gehört zu den Vorreitern in diesem Segment.

Auch am letzten Messetag der transport logistic in München (12. Mai 2017) konnte das Team der Seifert Logistics Group am Stand hohen Besuch begrüßen: Im Rahmen ihres Rundgangs über die weltweit größte Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management informierte sich die baden-württembergische Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Katrin Schütz, bei den Speditions- und Kontraktlogistikexperten aus Ulm. Aktuelle Entwicklungen und Trends in der Branche sowie das umfassende Leistungsportfolio des Ulmer Familienunternehmens waren die Gesprächsthemen.

Vorreiter im Bereich Digitalisierung

Wie schon beim Besuch von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt am ersten Messetag war die digitale Transformation logistischer Prozesse eines der zentralen Themen auf dem Messestand. Die Seifert Logistics Group gehört zu den Vorreitern in diesem Bereich. Nicht zuletzt aufgrund der starken Investitionen in die Digitalisierung hat sich der Kontraktlogistikbereich bei der Seifert Logistics Group zu einem echten Wachstumsmotor entwickelt. Allein im letzten Jahr verzeichnet die Gruppe ein Umsatzplus von 18 Prozent auf 145 Millionen Euro und erhöhte dabei die Mitarbeiterzahl um 650 auf insgesamt 1.600 Mitarbeiter.

Die Digitalisierungskonzepte der Seifert Logistics Group, finden sich unter anderem im Fachbuch „Professionelle Softwareauswahl und -einführung in der Logistik“ wieder, für das der geschäftsführende Gesellschafter Harald Seifert das Vorwort verfasst hat. Das Buch gilt als Leitfaden für die Digitalisierung in der Logistikbranche – von der Prozessanalyse bis zur Einsatzoptimierung.

Vergrößerter Messestand zum Jubiläumsjahr

Die Seifert Logistics Group feiert am 1. Juni diesen Jahres ihren 70. Geburtstag. Auf dem neuen, von 70 auf 90 Quadratmeter vergrößerten Messestand gab das Familienunternehmen daher Besuchern anhand von Bild- und Filmmaterial einen Einblick in die Firmengeschichte, das aktuelle Leistungsportfolio und die Planungen des Speditions- und Kontraktlogistikdienstleisters mit 40 nationalen und internationalen Standorten.


Welcome to
Seifert Polska sp. z o.o

Welcome to Seifert Polska sp. z o.oclose